Dir gefällt die Welt nicht, in der du lebst?

Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt vor allem von uns selbst ab. Wenn wir unseren Standpunkt verändern, verändert sich auch die Aussicht. Wir können uns dafür entscheiden, eine Position zu wählen, die uns die meisten Möglichkeiten bietet. Je höher wie steigen, desto besser ist die Aussicht. Wenn wir in einer hohen Schwingung leben, sehen wir weniger Probleme, sondern eher Möglichkeiten und Lösungen.

Dir gefällt die Welt nicht, in der du lebst? Ändere deine Position, dann ändert sich auch die Aussicht. Veränderungen kommen nicht von außen, sie passiert in uns selbst. Wenn wir etwas verändern wollen, sollten wir zuerst uns selbst klären und unsere Ängste in Freude verwandeln. Finde heraus, was dich stark macht und handele dann aus der Position der Stärke heraus.

Wenn du etwas verändern möchtest, überprüfe zuerst folgende Fragen:

  • Welche Frequenzen empfange ich, auf welche Frequenzen bin ich eingestimmt?
  • Wie sieht mein Energiefeld aus, ist es klar und stabil?
  • Betrachte ich das, was um mich passiert, als eine Aufgabe oder fühle ich mich als Opfer der Umstände?
  • Bin ich selbst aktiv oder reagiere ich nur auf Ereignisse?
  • Habe ich eigene Ziele und Visionen?

Werde aktiv und nutze deine Schöpferkraft

  • Kläre dein Energiefeld, bevor du aktiv wirst
  • Befreie dich von Ängsten und Befürchtungen, weil sie schlechte Ratgeber sind
  • Formuliere deine Ziele und Visionen und stärke sie täglich mit deiner Energie
  • Finde heraus, welcher Weg jetzt für dich richtig ist
  • Reinige täglich dein Energiefeld, um in deiner Kraft zu bleiben
  • Nimm Hilfe in Anspruch, wenn du Unterstützung brauchst
  • Werde für diejenigen sichtbar, die deine Unterstützung brauchen
  • Nutze deine Schöpferkraft und gestalte die Welt nach deinen Vorstellungen
  • Höre immer auf dein Herz

Wenn Du Fragen hast oder mehr wissen möchtest, kontaktiere mich gerne telefonisch oder per Mail.

Herzlichst, Dantra

« Zurück zur Artikelübersicht